Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Auftraggeber: PrivatkundInnen (B2C) – Version 1.0 (August 2018)

1. Anmeldung

Die Anmeldung zu Ausbildungsveranstaltungen (Lehrgänge, Seminaren, Workshops) hat schriftlich (eMail oder Online- Anmeldeformular) spätestens eine Woche vor Kursbeginn zu erfolgen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Ich behalte mir vor, TeilnehmerInnen abzulehnen, insbesondere dann, wenn diese nicht über die notwendigen Vorkenntnisse verfügen oder die Höchst-TeilnehmerInnenanzahl bereits erreicht ist. Vertragsabschlüsse kommen erst durch meine schriftliche Auftragsbestätigung oder Auslieferung der Ware zustande. Mündliche Zusagen oder Nebenabreden erlangen erst durch schriftliche Bestätigung Gültigkeit. 

 

Mit der Auftragsbestätigung erhalten Sie von mir die genauen Informationen über die Veranstaltung, den Veranstaltungsort, den gebuchten Termin, sowie der Beginn- und Veranstaltungszeiten.

Anmeldemöglichkeiten auf einen Blick 

via E-Mail –  anmeldung@digitalbutler.at

Bitte geben Sie den Namen der Veranstaltung, den Wunschtermin sowie die Anzahl der Teilnehmer/TeilnehmerInnen an, für welche Sie Plätze buchen möchten.

via Online-Buchingsformular

Dieses befindet sich am Ende der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibungen. 

2. Rücktrittsrecht, Widerruf

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen die Buchung einer Veranstaltung zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie mir (Erich Buchinger | 1210 Wien, Dopschstraße 20/6/1 | +43 (680) 406 6 406 | buchinger@digitalbutler.at) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, die Buchung zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte  Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.  

3. Stornogebühr

Sofern die vorhergehende Bestimmung über den Widerruf nicht zur Anwendung kommt, ist für den Rücktritt eine Stornogebühr zu bezahlen. Der Rücktritt ist erst wirksam, wenn die schriftliche Rücktrittserklärung (per Post oder eMail) eingelangt ist. 

 

Erfolgt die Rücktrittserklärung mehr als drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, so werden Ihnen keine Gebühren in Rechnung gestellt. Langt die Rücktrittserklärung weniger als drei Wochen, jedoch mehr als zwei Wochen vor Kursbeginn bei mir ein, so stelle ich Ihnen fünfzig Prozent der Teilnahmegebühr in Rechnung. In allen anderen Fällen, insbesondere auch im Fall des Nichterscheinens zur Veranstaltung, hat der Teilnehmer/die Teilnehmerin die gesamte Teilnahmegebühr zu bezahlen.  

 

Die Stornogebühr ist mit Wirksamkeit der Rücktrittserklärung fällig und unabhängig von den Rücktrittsgründen und einem allfälligen Verschulden zu bezahlen. Bei der Nennung und Teilnahme einer in die Zielgruppe passenden ErsatzteilnehmerIn, entfällt die jeweilige Stornogebühr.   

Auf einen Blick 

Rücktritts- bzw. Stornomöglichkeiten

per Post (es gilt das Datum des Poststempels) an:

Erich Buchinger

Dopschstraße 20/6/1

1210 Wien 

Stornofristen und -gebühren

bis 3 Wochen vor Seminarbeginn – keine Stornokosten

 

bis 2 Wochen vor Seminarbeginn – 50% Stornogebühr

 

weniger als 2 Wochen & NoShow – 100% Stornogebühr

4. Termine, Verschiebung, Absage und Verlegung 

Der Beginn und die Dauer meiner Veranstaltungen sind unter www.digitalbutler.at angeführt. Ich habe das Recht, ohne dass dem Teilnehmer/der Teilnehmerin daraus irgendwelche Ansprüche – welcher Art auch immer – mir gegenüber erwachsen, Trainer zu wechseln, Ersatztrainer einzusetzen, Schulungsunterlagen und Inhalte geringfügig zu ändern, Veranstaltungen bei geringer TeilnehmerInnenzahl adäquat zu verkürzen oder bis vor deren Beginn abzusagen bzw. den Beginn zu verschieben. 

 

Von diesem Recht kann ich insbesondere auch dann Gebrauch machen, wenn die für die Abhaltung der Veranstaltung notwendige Mindest-TeilnehmerInnenzahl nicht erreicht wurde, Trainer erkrankt sind oder Fälle von höherer Gewalt vorliegen. Im Fall einer Absage wird die gesamte Kursgebühr refundiert. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen. 

 

Ich habe das Recht, den Seminarort, auch wiederholt, innerhalb des Veranstaltungsortes und dessen Umgebung (bis zu 10 km von der Stadt- bzw. Ortsgrenze) jederzeit gegen rechtzeitige Vorankündigung zu verlegen. 

 

Die von mir angegebene Seminardauer basiert auf einer angenommenen durchschnittlichen TeilnehmerInnenanzahl. Sollte diese durchschnittliche TeilnehmerInnenanzahl unterschritten werden, habe ich das Recht, die Seminardauer entsprechend zur verkürzen, ohne dass sich die Kursgebühr reduziert. 

5. Preise, Zahlung, Steuern und Gebühren 

Alle genannten Preise verstehen sich in Euro exklusive Umsatzsteuer. Die von mir gelegten Rechnungen inklusive Umsatzsteuer sind prompt ab Rechnungserhalt innerhalb einer Frist von 14 Tagen ohne jeden Abzug und spesenfrei zahlbar. Bei Zahlungsverzug werden 6%ige Verzugszinsen verrechnet. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen nicht vollständiger Gesamtlieferung, Garantie- oder Gewährleistungsansprüchen oder Bemängelungen zurückzuhalten. 

6. Haftung

Alle Veranstaltungen werden nach dem modernsten Stand der Technik und Didaktik durchgeführt und unterliegen einer laufenden Qualitätskontrolle. Dennoch können gegenüber Erich Buchinger aus der Anwendung der bei ihm erworbenen Kenntnisse keine Haftungsansprüche irgendwelcher Art geltend gemacht werden. 

 

Erich Buchinger haftet gegenüber Kursteilnehmern für Personenschäden im Rahmen der zwingenden gesetzlichen Vorschriften. Für sonstige Schäden haftet er nur, soweit ihm oder seinen Partnern iSd §1313a ABGB Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen wird. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist jedoch für sonstige Schäden jedenfalls ausgeschlossen. Der Ersatz von Folgeschäden, Vermögensschäden, mittelbaren Schäden (wie z.B. Betriebsunterbrechungen oder – störungen, Verdienst- oder Gewinnentgang, Datenverlust udgl.) nicht erzielten Ersparnissen und Zinsverlusten, aus welchem Rechtsgrund auch immer, ist auf jeden Fall ausgeschlossen. Für von Ihnen während einer Veranstaltung mitgebrachten Sachen übernimmt Erich Buchinger keinerlei Haftung. 

7. Urheberrecht

In meinen Veranstaltungen werden eigene und fallweise zugekaufte Dokumentationen verwendet. Von mir überlassene Schulungsunterlagen dürfen zu keinem Zeitpunkt vor, während oder nach dem Seminar vervielfältigt werden. Alle Rechte, insbesondere Urheberrechte, stehen Erich Buchinger bzw. den in den Unterlagen angeführten Dritten zu. Bei Zuwiderhandlungen behalte ich mir rechtliche Schritte, insbesondere die Geltendmachung von Schadenersatzforderungen vor.


Auftraggeber: Unternehmen (B2B) – Version 1.0 (August 2018)

1. Anmeldung

Die Anmeldung zu Ausbildungsveranstaltungen (Lehrgänge, Seminaren, Workshops) hat schriftlich (eMail oder Online- Anmeldeformular) spätestens eine Woche vor Kursbeginn zu erfolgen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Ich behalte mir vor, TeilnehmerInnen abzulehnen, insbesondere dann, wenn diese nicht über die notwendigen Vorkenntnisse verfügen oder die Höchst-TeilnehmerInnenanzahl bereits erreicht ist. Vertragsabschlüsse kommen erst durch meine schriftliche Auftragsbestätigung oder Auslieferung der Ware zustande. Mündliche Zusagen oder Nebenabreden erlangen erst durch schriftliche Bestätigung Gültigkeit. 

 

Mit der Auftragsbestätigung erhalten Sie von mir die genauen Informationen über die Veranstaltung, den Veranstaltungsort, den gebuchten Termin, sowie der Beginn- und Veranstaltungszeiten.

Anmeldemöglichkeiten auf einen Blick 

via E-Mail –  anmeldung@digitalbutler.at

Bitte geben Sie den Namen der Veranstaltung, den Wunschtermin sowie die Anzahl der Teilnehmer/TeilnehmerInnen an, für welche Sie Plätze buchen möchten.

via Online-Buchingsformular

Dieses befindet sich am Ende der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibungen. 

2. Stornogebühr

Der Teilnehmer hat das Recht, seine Teilnahme an einem Kurs zu stornieren. Der Rücktritt ist erst wirksam, wenn die schriftliche Rücktrittserklärung (per Post oder eMail) eingelangt ist. 

 

Erfolgt die Rücktrittserklärung mehr als drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn, so werden Ihnen keine Gebühren in Rechnung gestellt. Langt die Rücktrittserklärung weniger als drei Wochen, jedoch mehr als zwei Wochen vor Kursbeginn bei mir ein, so stelle ich Ihnen fünfzig Prozent der Teilnahmegebühr in Rechnung. In allen anderen Fällen, insbesondere auch im Fall des Nichterscheinens zur Veranstaltung, hat der Teilnehmer/die Teilnehmerin die gesamte Teilnahmegebühr zu bezahlen.  

 

Die Stornogebühr ist mit Wirksamkeit der Rücktrittserklärung fällig und unabhängig von den Rücktrittsgründen und einem allfälligen Verschulden zu bezahlen. Bei der Nennung und Teilnahme einer in die Zielgruppe passenden ErsatzteilnehmerIn, entfällt die jeweilige Stornogebühr.   

Auf einen Blick 

Stornomöglichkeiten

per Post (es gilt das Datum des Poststempels) an:

Erich Buchinger

Dopschstraße 20/6/1

1210 Wien 

Stornofristen und -gebühren

bis 3 Wochen vor Seminarbeginn – keine Stornokosten

 

bis 2 Wochen vor Seminarbeginn – 50% Stornogebühr

 

weniger als 2 Wochen & NoShow – 100% Stornogebühr

3. Termine, Verschiebung, Absage und Verlegung 

Der Beginn und die Dauer meiner Veranstaltungen sind unter www.digitalbutler.at angeführt. Ich habe das Recht, ohne dass dem Teilnehmer/der Teilnehmerin daraus irgendwelche Ansprüche – welcher Art auch immer – mir gegenüber erwachsen, Trainer zu wechseln, Ersatztrainer einzusetzen, Schulungsunterlagen und Inhalte geringfügig zu ändern, Veranstaltungen bei geringer TeilnehmerInnenzahl adäquat zu verkürzen oder bis vor deren Beginn abzusagen bzw. den Beginn zu verschieben. 

 

Von diesem Recht kann ich insbesondere auch dann Gebrauch machen, wenn die für die Abhaltung der Veranstaltung notwendige Mindest-TeilnehmerInnenzahl nicht erreicht wurde, Trainer erkrankt sind oder Fälle von höherer Gewalt vorliegen. Im Fall einer Absage wird die gesamte Kursgebühr refundiert. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen. 

 

Ich habe das Recht, den Seminarort, auch wiederholt, innerhalb des Veranstaltungsortes und dessen Umgebung (bis zu 10 km von der Stadt- bzw. Ortsgrenze) jederzeit gegen rechtzeitige Vorankündigung zu verlegen. 

 

Die von mir angegebene Seminardauer basiert auf einer angenommenen durchschnittlichen TeilnehmerInnenanzahl. Sollte diese durchschnittliche TeilnehmerInnenanzahl unterschritten werden, habe ich das Recht, die Seminardauer entsprechend zur verkürzen, ohne dass sich die Kursgebühr reduziert. 

4. Preise, Zahlung, Steuern und Gebühren 

Alle genannten Preise laut in den von mir gelegten Angeboten verstehen sich in Euro exklusive Umsatzsteuer. Die von mir gelegten Rechnungen inklusive Umsatzsteuer sind prompt ab Rechnungserhalt innerhalb einer Frist von maximal 14 Tagen ohne jeden Abzug und spesenfrei zahlbar. 

 

Bei Dienstleistungen (Organisationsberatung, Konzeption, Projektbetreuung usw.) wird der Arbeitsaufwand zu den im Angebot genannten Sätzen verrechnet. 

 

Die Kosten für Fahrt-, Tag- und Nächtigungsgelder werden dem Auftraggeber gesondert nach den jeweils gültigen Sätzen in Rechnung gestellt. Wegzeiten gelten als Arbeitszeit. 

 

Bei Aufträgen, die mehrere Einheiten umfassen, bin ich berechtigt, Teilrechnungen zu legen.

 

Bei Zahlungsverzug werden 6%ige Verzugszinsen verrechnet. Der Auftraggeber ist nicht berechtigt, Zahlungen wegen nicht vollständiger Gesamtlieferung, Garantie- oder Gewährleistungsansprüchen oder Bemängelungen zurückzuhalten. 

5. Haftung

Alle Veranstaltungen werden nach dem modernsten Stand der Technik und Didaktik durchgeführt und unterliegen einer laufenden Qualitätskontrolle. Dennoch können gegenüber Erich Buchinger aus der Anwendung der bei ihm erworbenen Kenntnisse keine Haftungsansprüche irgendwelcher Art geltend gemacht werden. 

 

Erich Buchinger haftet gegenüber TeilnehmerInnen für Personenschäden im Rahmen der zwingenden gesetzlichen Vorschriften. Für sonstige Schäden haftet er nur, soweit ihm oder seinen Partnern iSd §1313a ABGB Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen wird. Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist jedoch für sonstige Schäden jedenfalls ausgeschlossen. Der Ersatz von Folgeschäden, Vermögensschäden, mittelbaren Schäden (wie z.B. Betriebsunterbrechungen oder – störungen, Verdienst- oder Gewinnentgang, Datenverlust udgl.) nicht erzielten Ersparnissen und Zinsverlusten, aus welchem Rechtsgrund auch immer, ist auf jeden Fall ausgeschlossen. Für von TeilnehmerInnen während einer Veranstaltung mitgebrachten Sachen übernimmt Erich Buchinger keinerlei Haftung. 

6. Urheberrecht

In meinen Veranstaltungen werden eigene und fallweise zugekaufte Dokumentationen verwendet. Von mir überlassene Schulungsunterlagen dürfen zu keinem Zeitpunkt vor, während oder nach dem Seminar vervielfältigt werden. Alle Rechte, insbesondere Urheberrechte, stehen Erich Buchinger bzw. den in den Unterlagen angeführten Dritten zu. Bei Zuwiderhandlungen behalte ich mir rechtliche Schritte, insbesondere die Geltendmachung von Schadenersatzforderungen vor.